HOME

RÄUME

AKTUELLES

PRÄAMBEL

KONTAKT

Lebens- und ArbeitsRaum

Bremen

 

Wir begleiten dich individuell, um neue Perspektiven zu eröffnen  und den nächsten Schritt zu gehen: mit Beratung, Mediation und Coaching, Gruppendynamik, Webdesign - und vielleicht noch mehr.

-

6-8 Menschen füllen den StadtWeltArbeitsRaum.

 

Für Dich und mit mir:

einen BewegungsRaum für deinen nächsten Schritt erobern.

Hier ist: Mitten in der Stadt, abseits der Welt, ein Raum, in dem ich still sein kann.

-

Hier ist: Raum und Zeit, um achtsam im Hier und Jetzt mir selbst und Dir und dem Göttlichen zu begegnen.

 

 

Ein Raum der Stille bildet den StadtWeltKraftRaum.

 

Für Mich und durch Dich:

achtsam im Hier und Jetzt einen FreiRaum betreten.

Eintauchen kannst du in eine Welt der verbindlichen Gemeinschaft.

-

Wir wollen generationsüberreifend das Leben teilen, einander ermutigen und den Rücken stärken.

 

6-12 Menschen bilden den StadtWeltLebensRaum.

 

Für Mich und mit Dir:

einen SchutzRaum für Beziehungen erleben.

ArbeitsRaum

KraftRaum

LebensRaum

StadtWeltRaum

 

 wie wir leben und arbeiten möchten

 

Wir haben Sehnsucht nach gemeinschaftlichem Wohnen und Arbeiten – hier kannst du lesen, was wir bis hierher dazu in Worte gefasst haben und bist eingeladen, dich inspirieren zu lassen, Kontakt aufzunehmen und dabei zu sein.

Seit Sommer 2015 haben wir vor- und nachgedacht, eine erste Immobilie in den Blick genommen, Pläne geschmiedet, Menschen gesammelt, geträumt, sind konkret geworden, haben Pläne umgeschmissen – und bleiben unterwegs.

Wer die Idee des StadtWeltRaums konkret ins Leben bringen möchte, ist herzlich eingeladen, mit uns gemeinsam das wie und wo zu erkunden.

 

 

 

Präambel StadtWeltRaum

In den notwendigen Dingen: Einheit,

in den zweifelhaften: Freiheit,

in allem: die Liebe.

Augustinus

 

Die StadtWeltRaum versteht sich als eine moderne Form der jahrhundertealten Idee von Leben und Arbeiten in einer verbindlichen Gemeinschaft, in der und durch die Gott begegnet werden kann.

In unserem Verständnis gehört zum Leben untrennbar die Liebe Gottes, die viele Ausdrucksformen findet, u.a. im gemeinschaftlichen Wohnen, gabenorientierten Arbeiten und in wertschätzenden Beziehungen. Durch die Genossenschaft ermöglichen wir einen auf Dauer angelegten SchutzRaum gemeinsamen Lebens und einander ergänzenden Arbeitens. Der StadtWeltRaum ist nicht an einen bestimmten Ort gebunden.

 

Der StadtWeltLEBENSRaum bietet eine verbindliche Gemeinschaft, in der Gottes Gegenwart erlebt werden kann. Wir leben in dieser Gemeinschaft zur Ehre Gottes, in dem wir einander ermutigen und unterstützen und uns in allem an das sogenannte Liebesgebot halten möchten:

 

»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Denken«. Das ist das erste und größte Gebot. Und das zweite ist ihm vergleichbar: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«. (Matthäus 22, 37-39)

 

In diesem Sinne stellen wir uns den Herausforderungen gemeinschaftlichen Lebens, wollen uns aufeinander einlassen und fördern unser Miteinander in dem Maße, wie es eine jede und ein jeder einbringen kann. Wir wollen dabei so offen wie möglich, vertraulich und eigenverantwortlich miteinander umgehen. Jeder, der diese Idee unterstützt, verpflichtet sich bei Unstimmigkeiten zur einvernehmlichen Lösungsfindung beizutragen und ggf. eine Mediation in Anspruch zu nehmen. Es gibt eine Gemeinschaftsordnung und eine wechselnde Rollenverteilung, wer wofür und für welchen Zeitraum Verantwortung übernimmt.

 

Der StadtWeltKRAFTRaum wird durch Menschen gebildet, die ihr Leben für das Göttliche öffnen. Im Wechsel von Gebet und Arbeit ist FreiRaum, um achtsam im Hier und Jetzt Gottes liebende Gegenwart zu erfahren und daraus Kraft zu schöpfen.

 

Aus dem KraftRaum wird der StadtWeltARBEITSRaum gespeist. Wir wollen wach sein für unsere Gaben und Fähigkeiten und sie zum Wohle der Menschen einsetzen, die uns begegnen. Wir bieten dadurch einen Raum für Menschen, sich auf ihre eigenen Gaben und Fähigkeiten zu besinnen und das Leben eigenverantwortlich zu gestalten. FreiBerufler finden hier einen MöglichkeitsRaum, um für sich und andere neuen BewegungsRaum zu schaffen – in uns, durch uns, mit uns.

 

 

Die StadtWeltRaum trägt dazu bei, dass die Menschen der Liebe Gottes begegnen können, frei nach dem Motto:

Weit offen die Tür - noch weiter das Herz.

 

 

 

Kontakt

Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie weitere Informationen wünschen.

Mirjam Puppe & Petra Marion Schultz

 

Habenhauser Windmühlenberg 63

28279 Bremen

 

0170-2462933

 

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.

Copyright © 2017 StadtWeltRaum.de

Impressum

Disclaimer

Datenschutz